Blog

Back­up-Stra­te­gie für Ihre Webseite

...Inkrementell heißt, dass die seit dem letzten Backup neuen Dateien gesichert werden. Differenziell heißt, dass Dateien gesichert werden, die sich seit dem...

Inhalt auf dieser Seite

Weisser alter Aktenschrank mit Karteikarten

Web­site-Betrei­ber soll­ten sicher­stel­len, dass ihre Web­site-Daten wie alle wich­ti­gen digi­ta­len Daten vor Ver­lust geschützt sind. Geschäfts­aus­fall und Ver­trau­ens­ver­lust der Kun­den auf­grund von Daten­ver­lust ist für Unter­neh­men und Selbst­stän­di­ge ein kri­ti­sches Risi­ko. Eine Back­up-Stra­te­gie ist daher uner­läss­lich, um Daten nach Hard­ware­aus­fäl­len, mensch­li­chem Ver­sa­gen oder Cyber­an­grif­fen schnell wie­der­her­stel­len zu können.

Eine soli­de Back­up-Stra­te­gie ermög­licht es, zu einem System­zu­stand nicht lan­ge vor dem Auf­tre­ten des Pro­blems zurück­zu­keh­ren. Eine sol­che Stra­te­gie soll­te meh­re­re Arten von Back­ups umfas­sen. Die drei wich­tig­sten Siche­rungs­me­tho­den sind Voll­si­che­rung, dif­fe­ren­zi­el­le Siche­rung und inkre­men­tel­le Siche­rung. Bei einer umfas­sen­den Back­up-Stra­te­gie wird zunächst eine Voll­si­che­rung erstellt. Dar­auf fol­gen inkre­men­tel­le und dif­fe­ren­zi­el­le Back­ups. Beim Umgang mit gro­ßen Daten­men­gen kön­nen je nach Anfor­de­run­gen und Wich­tig­keit ver­schie­de­ne Arten von Daten mit unter­schied­li­cher Häu­fig­keit gesi­chert werden.

REGELMÄSSIGKEIT VON BACKUPS FÜR WIEDERHERSTELLUNG AKTUELLER DATEN

Regel­mä­ßi­ge Back­ups stel­len sicher, dass eine aktu­el­le Ver­si­on einer Web­site wie­der­her­ge­stellt wer­den kann. Die Häu­fig­keit hängt von der Aktua­li­sie­rungs­fre­quenz der Web­site ab. Back­ups soll­ten auto­ma­ti­siert durch­ge­führt wer­den, um die Regel­mä­ßig­keit sicher­zu­stel­len, ohne dass sich Web­site-Betrei­ber über die Durch­füh­rung Gedan­ken machen müs­sen. Es gibt zahl­rei­che Tools für die Ein­rich­tung auto­ma­ti­scher Back­ups, z. B. Cpa­nel oder Plesk.

ÖRTLICHE VERTEILUNG VON BACKUPS FÜR ERHÖHTE SICHERHEIT

Loka­le Back­ups wer­den auf loka­len Rech­nern oder Ser­vern gespei­chert. Auch hier kann Scha­den und Ver­lust auf­tre­ten, daher soll­ten Back­ups zusätz­lich an einem ande­ren Ort gespei­chert werden.

Bei Remo­te-Back­ups wer­den Back­ups auf einem ent­fern­ten Ser­ver gespei­chert. Die Back­ups sind dann auch sicher, wenn loka­le Kopien beschä­digt wer­den oder abhan­den kom­men. Remo­te-Back­ups kön­nen z. B. auf eige­nen Web­space sepa­rat von dem der Web­site über­tra­gen wer­den oder auf Cloud-Spei­cher­dien­ste wie Ama­zon S3, Goog­le Cloud Sto­rage oder Micro­soft Azu­re, die Back­up-Optio­nen anbieten.

Server in einen Cloud Rechenzentrum
Ser­ver in einen Cloud Rechenzentrum

Im Ver­gleich zu einer Vor-Ort-Opti­on wie loka­ler Fest­plat­ten­spei­che­rung kann es län­ger dau­ern, Daten aus der Cloud wie­der­her­zu­stel­len – je nach Band­brei­te und Volu­men. Und auch Daten in der Cloud kön­nen Cyber­an­grif­fe auf sich zie­hen. Schutz­me­cha­nis­men lie­gen hier in der Hand der Cloud-Anbieter.

INKREMENTELLE UND DIFFERENZIELLE BACKUPS

Inkre­men­tell heißt, dass die seit dem letz­ten Back­up neu­en Datei­en gesi­chert wer­den. Dif­fe­ren­zi­ell heißt, dass Datei­en gesi­chert wer­den, die sich seit dem letz­ten Back­up geän­dert haben. Dies spart Zeit und Res­sour­cen, da kein voll­stän­di­ges Back­up durch­ge­führt wer­den muss.

ÜBERWACHUNG DER BACKUP-INTEGRITÄT

Die Inte­gri­tät der Back­ups soll­te regel­mä­ßig über­prüft wer­den. Es ist zu testen, ob die Back­ups erfolg­reich durch­ge­führt wur­den und ob die Daten intakt sind. Die Über­wa­chung der Back­up-Inte­gri­tät stellt sicher, dass die Back­ups wirk­lich genutzt wer­den kön­nen, wenn sie benö­tigt werden.

BACKUP FÜR WORDPRESS-WEBSITES

Wird ein Mana­ged Word­Press-Hosting-Unter­neh­men genutzt, über­nimmt die­se das Back­up der Web­site auto­ma­tisch. Zu klä­ren ist hier­bei die Häu­fig­keit des Updates und auch, wie und wie schnell eine Wie­der­her­stel­lung statt­fin­den kann. Wenn das Ange­bot nicht den Anfor­de­run­gen ent­spricht, müs­sen zusätz­lich eige­ne Stra­te­gien umge­setzt werden.

Word­Press-Back­up-Plug­ins wie BlogV­ault syn­chro­ni­sie­ren eine gesam­te Word­Press-Web­site mit sei­nen Ser­vern. Anschlie­ßend kann das Back­up auf ein loka­les Lauf­werk her­un­ter­ge­la­den oder in einem Cloud-Dienst wie Goog­le Dri­ve oder Drop­box gespei­chert werden.

FAZIT

Geschäfts­kri­ti­sche und per­sön­li­che Daten erfor­dern eine kon­ti­nu­ier­li­che Daten­si­che­rung. Die Imple­men­tie­rung einer soli­den Back­up-Stra­te­gie stellt sicher, dass eine Web­site jeder­zeit wie­der­her­ge­stellt wer­den kann. Eine Back­up-Stra­te­gie legt die Daten fest, die das Unter­neh­men sichern muss, die Häu­fig­keit der Back­ups und die Art des Back­ups. Back­ups soll­ten regel­mä­ßig auto­ma­ti­siert durch­ge­führt, an einem siche­ren Ort auf­be­wahrt und die Back­up-Inte­gri­tät geprüft werden.

Die beste Stra­te­gie hängt von den spe­zi­fi­schen Anfor­de­run­gen ab. Eine Risi­ko­be­wer­tung und Ana­ly­se der Aus­wir­kun­gen von Daten­ver­lust-Sze­na­ri­en auf die Geschäfts­fä­hig­keit eines Unter­neh­mens kann Hin­wei­se geben, wel­che Daten mit einer Back­up-Stra­te­gie wie oft gesi­chert werden. 

Bei der sog. 3–2‑1-Regel für Back­ups ver­fügt ein Unter­neh­men über drei Kopien der Daten, die auf min­de­stens zwei ver­schie­de­nen Daten­trä­gern gespei­chert sind, eine Kopie davon an einem exter­nen Standort.

Unter­neh­men soll­ten das Daten­si­che­rungs- und Wie­der­her­stel­lungs­ver­fah­ren detail­liert doku­men­tie­ren, z. B. wer zustän­dig ist, wel­che Pro­gram­me und Pro­duk­te ver­wen­det wer­den und wo die Siche­run­gen gespei­chert werden.

Teilen:

Mehr aus dem Blog

Blindentastatur für barrierefreies Internet

Bar­rie­re­frei­es Webdesign

Das Bar­rie­re­frei­heits
stär­kungs­ge­setz (BFSG)
Am 22. Juli 2021 wur­de das Gesetz zur Umset­zung der Richt­li­nie (EU) 2019/882 des Euro­päi­schen Par­la­ments und des Rates über die Bar­rie­re­frei­heits
anfor­de­run­gen für Pro­duk­te und Dienst­lei­stun­gen – (Bar­rie­re­frei­heits
stär­kungs­ge­setz – BFSG ) – im Bun­des­ge­setz­blatt veröffentlicht.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Social

© 2024 Training.Internet.Coding privataktionaer.com ALLE RECHTE VORBEHALTEN! 

Anmelden

Newsletter Abo

Aktuelle Informationen Neue Seminare, Tips und Tricks rund um die IT.